Salzturm
Guide Michelin
Historisches und archäologisches Bauwerk
Bewertung des Guide Michelin
An der Donaulände auf der Höhe der Nibelungengasse blieb ein Befestigungsturm aus der Zeit Diokletians (284-305) nahezu unverändert erhalten. Er stand an der Westflanke eines römischen Lagers. Im Mittelalter diente er als Zeughaus und zu Beginn des 19. Jh. als Salzdepot, worauf sein heutiger Name zurückgeht.
Ort
Donaulände
3430 Tulln an der Donau
Das könnte Ihnen gefallen…