1
Monte Testaccio
v. Via Nicola Zabaglia, 00153 Roma Routenplaner
Der Grüne Reiseführer

Hilfreiche Informationen

Beschreibung

Der etwa 35 m hohe Hügel wurde aus Amphorenscherben der benachbarten Hafenlager von Ripa Grande aufgeschüttet. Der Monte Testaccio ist auch von dem Namen "Monte dei cocci" (Scherbenhügel) bekannt. Das nach ihm benannte Viertel war früher ein Arbeiterviertel, befindet sich aber in einem tiefen Wandel. In den ehemaligen Schlachthöfen befindet sich ein großer Teil des Museums für zeitgenössische Kunst Roms (Macro). Neben trendigen Kneipen findet man hier unzählige traditionelle Trattorien mit römischer Küche.

Lage

  • Startort der Route
  • Zielort der Route
  • Zwischenziel der Route
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

  • Der Grüne Reiseführer
    764 m - v. Piazza Pietro d’Illiria, 00153 Roma
  • 799 m - P.za Piazza dei Cavalieri di Malta, 00153 Roma
  • Der Grüne Reiseführer
    980 m - Piazza Pietro d’Illiria 1, 00153 Roma

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

  • Ab € 36 Bis € 49
    Guide MICHELIN 2019
    281 m - via Mastrogiorgio 29, 00153 ROMA
  • Ab € 42 Bis € 72
    Guide MICHELIN 2019
    799 m - via Crescenzo Del Monte 18/24, 00186 Roma
  • Ab € 67 Bis € 200
    Guide MICHELIN 2019
    858 m - viale Aventino 121, 00186 Roma